Österreich hört seine Führer

Änderungsgeschichte

Karte

 

Inhalte

Kurz-Synopsis

Werbefilm für Schallplatten des österreichischen Heimatschutzes; mit Ansprachen von Vizekanzler Emil Fey, Bundesführer Ernst Rüdiger Starhemberg, Bundesminister Kurt Schuschnigg und Bundeskanzler Engelbert Dollfuß

Technische Angaben

Jahr
1934

Farbsystem
S/W

Format
35mm Dup.Neg.

Tonsystem
Lichtton

Laufzeit
1 Min. 53 Sek.

Material
Acetat

Signatur
WStLA, Filmarchiv der media wien, 022
Wiener Stadt- und Landesarchiv (Kontakt).

Provenienz
 

Auftraggeber
Nicht identifiziert

Produktion
Nicht identifiziert

Video

Bilder

  • 1 / 16

Materialien

Akteure

Besetzung/Crew

  •  

Körperschaften

  •  

Instanzen, Versionen & Serie

Instanzen

Ist auch als 16mm Kopie (Pos., stumm) sowie als HDCAM SR und digital als Apple ProRes(HQ) vorhanden.

Versionen

 

Serie

 

Synopsen

Detail-Synopsis

Zeichnung zweier überkreuzter Schwerter vor dem Stahlhelm und dem Heldenkranz (Zeichen für den österreichischen Heimatschutz), (00.02,23);

Aufnahme von uniformierten Mitgliedern der Heimwehr am Wiener Rathausplatz (00.03,17);

Insert: „Österreicher! ...

mehr anzeigen

Orts-Synopsis

Wiener Rathausplatz, 1010 Wien (00.03,17; 00.26,08; 01.26,11)

Burgtheater, 1010 Wien (01.42,22)

Trabrennbahn Krieau, 1020 Wien (00.48,21)

Anmerkungen

Historische Anmerkungen

Die Vaterländische Front (FV) wurde 1933 unter Engelbert Dollfuß mit dem Ziel, alle vaterlandstreuen Österreicher und Österreicherinnen zu einen, gegründet. Als „Organisation faschistischen Musters" (Tálos/Manoschek, Aspekte, S. 145) wählte sie ...

mehr anzeigen

Stilistische Anmerkungen

Bilder von den zu bewerbenden Schallplatten und uniformierten Heimwehrmitgliedern am Rathaus- bzw. Trabrennplatz im Wechsel.