Musik in Wien

Änderungsgeschichte

Karte

 

Inhalte

Kurz-Synopsis

Ein Film über die Wiener Festwochen des Jahres 1958

Technische Angaben

Jahr
1958

Farbsystem
S/W

Format
16 mm

Tonsystem
Lichtton

Laufzeit
19 Min. 8 Sek.

Material
Acetat

Signatur
WStLA, Filmarchiv der media wien, 118
Wiener Stadt- und Landesarchiv (Kontakt).

Provenienz
 

Auftraggeber
MA 7 - Kulturabteilung der Stadt Wien

Produktion
Landesbildstelle

Video

Bilder

  • 1 / 32

Materialien

Akteure

Besetzung/Crew

  •  

Körperschaften

  • Wiener Sängerknaben
    im Bild
  • Wiener Singverein
    im Bild
  • Wiener Volksopernballett
    im Bild
  • Wiener Staatsopernballett
    im Bild

Instanzen, Versionen & Serie

Instanzen

Ist auch als HDCAM SR und digital als Apple ProRes (HQ) vorhanden.

Versionen

 

Serie

 

Synopsen

Detail-Synopsis

Titelmusik; Aerial Shot vom Leopoldsberg über die Stadt; Einblendung des Titelblattes „Musik in Wien" und der Credits; Schwarzblende (00.00,00)

Weiterführung der Titelmusik; Panoramaschwenk (vermutlich vom Ringturm) über den Donaukanal bis zum Stephansdom; Off: die ...

mehr anzeigen

Orts-Synopsis

Donaukanal, 1010/1020 Wien (00.25,13)

Stephansdom, Stephansplatz, 1010 Wien (00.33,05/18.57,20)

Wiener Rathaus, Rathausplatz, 1010 Wien (02.02,23/13.10,07/18.44,16)

Parlament, Dr.-Karl-Renner-Ring, 1010 Wien (03.02,07)

Karlskirche, Kreuzherrengasse, 1040 Wien ...

mehr anzeigen

Anmerkungen

Historische Anmerkungen

Nachdem sich die Wiener Festwochen erstmals in den Jahren von 1927 bis 1937 etablierten, fand deren Wiederaufnahme für die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg im Jahr 1951 unter dem Titel „Unsterbliches Wien" statt. Von politischer Seite war es Kulturstadtrat Hans Mandl (1949 bis 1965) ...

mehr anzeigen

Stilistische Anmerkungen

Intensiver und fast durchgehender Einsatz von Filmmusik. Obwohl in einigen Einstellungen Orchester oder Chöre vorgestellt werden, wird die Filmmusik durchgehend aus dem Off zugespielt. Auch die gefilmten Personen aus Politik und Kultur kommen nicht im O-Ton zu Wort. Das Filmgeschehen wird ...

mehr anzeigen