Inhalte

Biografie

04.09.1869, in Wien 03.02.1950, ebenda

Politiker der SDAP/SPÖ; seit 1897 im Niederösterreichischen Landtag vertreten; von 1901 bis 1908 Abgeordneter zum Reichsrat; in den Jahren 1818/19 einer der drei Präsidenten der Provisorischen Nationalversammlung sowie 1919/20 Erster Präsident der Konstituierenden Nationalversammlung; zwischen 1920 bis 1934 Nationalratsabgeordneter; in den Jahren 1919 bis 1934 Vorsitzender der SDAP sowie von 1923 bis 1934 Bürgermeister und Landeshauptmann von Wien; Seitz wurde 1934 vom ständestaatlichen Regime verhaftet und 1944 von den Nationalsozialisten ins KZ deportiert; zwischen 1945 und 1950 fungierte Seitz als Ehrenpräsident der SPÖ und war Abgeordneter zum Nationalrat.

Link: http://www.parlament.gv.at/WWER/PAD_01783/index.shtml (3.10.2012)

Bilder

 

Materialien

  •