Messter Woche(nschau) Nr. 3

Inhalte

Kurz-Synopsis

Messter-Wochenschau über verschiedenste Einsätze deutscher sowie österreichischer Soldaten während des Ersten Weltkrieges

Technische Angaben

Jahr
1915

Farbsystem
S/W

Format
35mm

Tonsystem
Stumm

Laufzeit
3 Min. 47 Sek.

Material
Acetat

Signatur
WStLA, Filmarchiv der media wien, 018
Wiener Stadt- und Landesarchiv (Kontakt).

Provenienz
 

Auftraggeber
Nicht identifiziert

Produktion
Messter Wochenschau

Genre

Video

Bilder

  • 1 / 15

Materialien

  •  

Akteure

Besetzung/Crew

  •  

Körperschaften

  •  

Instanzen, Versionen & Serie

Instanzen

Ist auch als 16mm Kopie (Positiv) sowie digital als HDCAM SR und Apple ProRes (HQ) vorhanden.

Versionen

 

Serie

 

Synopsen

Detail-Synopsis

Titelbild: „Bilder vom östlichen Kriegsschauplatz"; Insert: „Der deutsch-russische Grenzübergang Eydtkuhnen - Kybarti nach der Verfolgung der Russen." Aufnahmen des Grenzübergangs, im Bildvordergrund eine Kutsche mit drei Soldaten, zwei davon tragen Armbinden mit einem ...

mehr anzeigen

Orts-Synopsis

Kybartai, Litauen (ehemals Ostpreußen), (00.08,18)

Virbalis, Litauen (ehemals Ostpreußen), (00.22,13)

Druschba (Kaliningrad), Russland (ehemals Ostpreußen), (00.44,02)

Masurische Seenplatte, Polen (ehemals Ostpreußen), (00.50,11)

Tempelhofer Feld, Berlin, Deutschland (01.13,09)

München, Deutschland (03.04,05)

Anmerkungen

Historische Anmerkungen

Der deutsche Filmpionier Oskar Messter arbeitete seit Kriegsbeginn als Filmreferent für die Presseabteilung des Stellvertretenden Generalstabs des deutschen Heeres und war dort insbesondere für die Zensur von Photographie und Kinematographie verantwortlich. Seit Herbst 1914 produzierte ...

mehr anzeigen

Stilistische Anmerkungen

Wochenschau