Von Einem, der auszog, das Gruseln zu lernen (3 Teile)

Änderungsgeschichte

Inhalte

Kurz-Synopsis

Aufwendig gestalteter Puppentrickfilm über das „Märchen von einem, der auszog das Fürchten zu lernen" der Brüder Grimm (ATU 326; KHM 4)

Technische Angaben

Jahr
1935

Farbsystem
S/W

Format
16 mm

Tonsystem
stumm/Inserts

Laufzeit
31 Min. 56 Sek.

Material
Acetat

Signatur
WStLA, Filmarchiv der media wien, 738
Wiener Stadt- und Landesarchiv (Kontakt).

Provenienz
Landesbildstelle Wien - Niederösterreich

Auftraggeber
Staatliche Hauptstelle für den Bildungsfilm

Produktion
Gebrüder Diehl-Filmproduktion

Video

Bilder

  • 1 / 33

Materialien

  •  

Akteure

Besetzung/Crew

Gefilmte Personen

  •  

Körperschaften

  •  

Räume & Orte

Landmarks

  •  

Schauplatz

Raumnutzung

Instanzen, Versionen & Serie

Instanzen

Ist auch als HDCAM SR und digital als Apple ProRes (HQ) vorhanden.

Versionen

 

Serie

 

Synopsen

Detail-Synopsis

Titelblatt (Frakturschrift): „Von Einem der auszog, das Gruseln zu lernen 1. Teil" (0.04)

Der Held der Geschichte, ein junger Mann, befindet sich in einem Wohnraum bei seiner Familie; das Essen wird vorbereitet; der Held soll Wasser holen; dabei zerbricht er den Krug; sein Vater ...

mehr anzeigen

Orts-Synopsis

 

Anmerkungen

Historische Anmerkungen

Die Brüder Hermann, Ferdinand und Paul Diehl produzierten seit dem Jahr 1929 etwa 60 Puppentrickfilme sowie eine Vielzahl von Werbefilmen. Viele ihrer Spielfilme/Puppentrickfilme orientierten sich an den Märchen der Brüder Grimm. Während des NS-Regimes erhielten sie von der ...

mehr anzeigen

Stilistische Anmerkungen

Aufwändig gestalteter Puppentrickfilm.