Nachbar im Herbst (Filmdokument VIII)

Änderungsgeschichte

Karte

 

Inhalte

Kurz-Synopsis

Dieser Film behandelt das Thema der alternden Bevölkerung in Wien und die damit einhergehenden städtebaulichen Herausforderungen

Technische Angaben

Jahr
1956

Farbsystem
Farbe

Format
35 mm

Tonsystem
Lichtton

Laufzeit
9 Min. 22 Sek.

Material
Acetat

Signatur
WStLA, Filmarchiv der media wien, 131AB
Wiener Stadt- und Landesarchiv (Kontakt).

Provenienz
 

Auftraggeber
Gemeinde Wien, Stadtbaudirektion

Produktion
Austria Wochenschau

Video

Bilder

  • 1 / 37

Materialien

Akteure

Besetzung/Crew

  •  

Gefilmte Personen

  •  

Körperschaften

  •  

Instanzen, Versionen & Serie

Instanzen

Ist auch als 16mm Kopie (Pos., col., LT) sowie als HDCAM SR und digital als Apple ProRes (HQ) vorhanden.

Versionen

 

Serie

Ist Teil der Serie "Filmdokumente". Auftraggeber: Stadtbaudirektion; Produktion: Austria Wochenschau. Teil dieser Serie sind Sign.: 125A1-2; 126AC; 127AB; 130AC; 131AB; 132AB; 133A1-2; 133B1-2; 135; 139; 143A/B; 144A/B; 150; 171A-C.

Synopsen

Detail-Synopsis

Filmmusik; Panoramaschwenk über Wien; Einblendung Lauftitel: „Die Probleme unserer Stadt gehen uns alle an: Darum: Mitdenken, Mitsprechen, Mitarbeiten"; „Filmdokument VIII"; „Nachbar im Herbst" (0.00)

Totale; Orgelmusik; Straßenzug; dahinter ein Park; ...

mehr anzeigen

Orts-Synopsis

Opernkreuzung, Opernring/Kärntner Straße, 1010 Wien (1.30)

Geriatriezentrum "Am Wienerwald" (vormals: Versorgungsheim Lainz), 1130 Wien (2.45)

Siedlung Siemensstraße ("Siedlung für alte Menschen"), Siemensstraße/Scottgasse, 1210 Wien

Kongresssiedlung in Lainz, Dr.-Schober-Straße, 1130 Wien (u.v.a. "Heimstätten für alte Leute"), (6.20)

Volksheim der Per Albin Hansson-Siedlung, Stockholmerplatz 18, 1100 Wien (7.29)

Julius-Deutsch-Hof, Grinzinger Allee, 1190 Wien (8.44)

Anmerkungen

Historische Anmerkungen

Demographische Entwicklung: Die österreichische Nachkriegszeit der Jahre 1945 bis 1951 war von einer hohen Sterblichkeitsrate sowie einer hohen Geburtenrate gekennzeichnet. Während jedoch die Sterblichkeitsrate in den folgenden Jahren und Jahrzehnten kontinuierlich gesenkt werden ...

mehr anzeigen

Stilistische Anmerkungen

In diesem aufwendig produzierten Film werden teilweise dramatische Stimmungslandschaften skizziert (intensiver Einsatz von Musik- und Tonkulissen, dramatische Bildarrangements, pathetisch vorgetragene Bibelzitate, häufiger Einsatz von Metaphern). Die Dramatik mancher Inszenierungen erreicht ...

mehr anzeigen