Altstadtsanierung

Änderungsgeschichte

Karte

 

Inhalte

Kurz-Synopsis

Ein Film über die Bedeutung der städtischen Sanierungsmaßnahmen für den Erhalt der historischen Bausubstanz der Wiener Innenstadt

Technische Angaben

Jahr
1966

Farbsystem
Farbe

Format
35mm

Tonsystem
Lichtton

Laufzeit
11 Min. 12 Sek.

Material
Acetat

Signatur
WStLA, Filmarchiv der media wien, 264A/B
Wiener Stadt- und Landesarchiv (Kontakt).

Provenienz
 

Auftraggeber
MA 7 - Kulturabteilung der Stadt Wien

Produktion
Dürer-Film

Video

Bilder

  • 1 / 15

Materialien

Akteure

Besetzung/Crew

Gefilmte Personen

  •  

Körperschaften

  •  

Instanzen, Versionen & Serie

Instanzen

Ist auch als 16mm Kopie (Pos.,LT) sowie als HDCAM SR und digital als Apple ProRes(HQ) vorhanden.

Versionen

 

Serie

 

Synopsen

Detail-Synopsis

Aerial-shot über die Dächer der Innenstadt; Fokus auf den Stephansdom; Musik (klassisch, Cembalo); Einblendung des Filmtitels: „Erneuerte Vergangenheit" (0.00)

Unterschiedliche Einstellungen von in der Stadt spielenden Kindern (Spielplätze, Freibad, Park, ...

mehr anzeigen

Orts-Synopsis

Stephansdom, Stephansplatz, 1010 Wien (0.00)

Kärntnerstraße / Opernkreuzung, 1010 Wien (0.48)

Michaelertrakt / Reichskanzleitrakt, 1010 Wien (0.57)

Staatsoper, Opernring, 1010 Wien (0.58)

Oberes Belvedere, Prinz Eugen-Straße, 1030 Wien ...

mehr anzeigen

Anmerkungen

Historische Anmerkungen

Durch die Bombardierung und die Kämpfe während des Zweiten Weltkriegs wurde etwa ein Fünftel des Wiener Häuserbestandes beschädigt und/oder zerstört. Die Stadtplanung nach 1945 forcierte die Errichtung einer funktionell gegliederten Stadt, die insbesondere auch den ...

mehr anzeigen

Stilistische Anmerkungen

Zu Anfang und Ende des Films werden Passagen des Gedichts "Ich bin ein Kind dieser Stadt" von Anton Wildgans zitiert; der Film ist dicht an architektonischen Innenstadtaufnahmen; viele Nah- und Detailaufnahmen; die meisten Einstellungen zeichnen sich durch eine bewegte Kameraführung aus (Schwenks, Zooms).