Leichenbegängnis Dr. Luegers

Änderungsgeschichte

Karte

 

Inhalte

Kurz-Synopsis

In diesem Filmdokument wird das Leichenbegängnis Karl Luegers festgehalten

Technische Angaben

Jahr
1910

Farbsystem
S/W

Format
35mm

Tonsystem
Stumm

Laufzeit
5 Min. 38 Sek.

Material
Acetat

Signatur
WStLA, Filmarchiv der media wien, 025
Wiener Stadt- und Landesarchiv (Kontakt).

Provenienz
 

Auftraggeber
Nicht identifiziert

Produktion
Erste österreichische Kinofilm-Industrie

Video

Bilder

  • 1 / 11

Material

Akteure

Besetzung/Crew

  •  

Gefilmte Personen

  •  

Körperschaften

  •  

Instanzen, Versionen & Serie

Instanzen

Ist auch als HDCamSR und in digitalem Format als Apple ProRes (HQ) vorhanden.

Versionen

 

Serie

 

Synopsen

Detail-Synopsis

Titelblatt: „Der Trauerzug Sr. Exzellenz des Bürgermeisters Dr. Karl Lueger" (0.00); Montage eines Porträtfotos von Lueger (0.10)

Kamera positioniert sich auf der Höhe des Parlaments und filmt die Ringstraße Richtung Burgtheater entlang; unterschiedliche, den ...

mehr anzeigen

Orts-Synopsis

Dr.-Karl-Renner-Ring (bis 1919 Franzensring), Höhe Parlament (im Hintergrund das Burgtheater), 1010 Wien

Stephandsom, Stephansplatz, 1010 Wien

Anmerkungen

Historische Anmerkungen

Karl Lueger (1844-1910; Wien) promovierte im Jahr 1870 in den Rechtswissenschaften, um danach einige Jahre als Anwalt zu arbeiten. Der zu seinen politischen Anfängen noch liberale Ideen vertretende Lueger machte bald bei den deutschnational-christlichsozialen „Vereinigten Christen" ...

mehr anzeigen

Stilistische Anmerkungen

Der Großteil des Filmes wurde von zwei weitgehend gleichbleibenden Kamerastandpunkten gefilmt. Die ersten Minuten (bis 3.50) dokumentieren das Vorbeiziehen der unterschiedlichen am Umzug beteiligten Gruppen und Institutionen. Auch der zweite Teil des Filmes wird weitgehend von einer Kameraposition (erhöhter Kamerastandpunkt, Blick auf den Stephansplatz/Riesentor) dominiert. Als Kontrapunkt zu dieser eher nüchternen Herangehensweise tritt das arrangierte Tableaux vivant der Schlusssequenz besonders auffällig hervor.