Inhalte

Kurz-Synopsis

Kurzfilmserie über Wiener Einrichtungen: Hier am Beispiel der Straßenbeleuchtung

Technische Angaben

Jahr
1961

Farbsystem
Farbe

Format
35mm

Tonsystem
Lichtton

Laufzeit
1 Min. 25 Sek.

Material
Acetat

Signatur
WStLA, Filmarchiv der media wien, 186A-C
Wiener Stadt- und Landesarchiv (Kontakt).

Provenienz
 

Auftraggeber
MA 7 - Kulturabteilung der Stadt Wien

Produktion
Dr. Heinz Scheiderbauer

Video

Bilder

  • 1 / 5

Material

Akteure

Besetzung/Crew

Gefilmte Personen

  •  

Körperschaft

  • MA 33 - Öffentliche Lichtanlagen (Wien leuchtet)
    im Bild

Räume & Orte

Landmarks

  •  

Schauplatz

Instanzen, Versionen & Serie

Instanzen

Ist auch als HDCAM SR sowie digital als Apple ProRes (HQ) vorhanden.

Versionen

 

Serie

Ist Teil der Kurzfilmserie "Und das alles für mein Geld". Siehe Sign.: 174 bis 188.

Synopsen

Detail-Synopsis

Halbtotale; Filmmusik (Streicherorchester); es ist dunkel; ein Mann (Hugo Gottschlich) und eine Frau sitzen aneinandergeschmiegt auf einer Parkbank; sie halten sich an den Händen; sie legt ihren Kopf auf seine Schulter (0.00)

Schnitt auf eine zu leuchten beginnende ...

mehr anzeigen

Orts-Synopsis

 

Anmerkungen

Historische Anmerkungen

Gegen Ende des Jahres 1946 gab es in Wien etwa 13.800 elektrische Straßenlaternen sowie 635 Gaslaternen. Die Zahl der elektrischen Straßenlaternen stieg in den folgenden Jahren massiv an. So zählte man 1948 25.000, 1953 50.000, 1958 75.000 und 1962 etwa 100.000 elektrische ...

mehr anzeigen

Stilistische Anmerkungen

Die Filme der Serie „Und das alles für mein Geld" folgen einer gemeinsamen narrativen Grundstruktur. Nachdem in der Eingangsszene ein (vermeintliches) Problem aus dem Bereich der Wiener Stadtverwaltung umrissen wurde, äußert sich Schauspieler Hugo Gottschlich - der in ...

mehr anzeigen