Inhalte

Kurz-Synopsis

Kurzfilmserie über Wiener Einrichtungen: Hier am Beispiel der Asphaltierung von Straßen

Technische Angaben

Jahr
1961

Farbsystem
Farbe

Format
35mm

Tonsystem
Lichtton

Laufzeit
1 Min. 27 Sek.

Material
Acetat

Signatur
WStLA, Filmarchiv der media wien, 185A-B
Wiener Stadt- und Landesarchiv (Kontakt).

Provenienz
 

Auftraggeber
MA 7 - Kulturabteilung der Stadt Wien

Produktion
Dr. Heinz Scheiderbauer

Video

Bilder

  • 1 / 5

Materialien

  •  

Akteure

Besetzung/Crew

Gefilmte Personen

  •  

Körperschaft

  • MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau
    im Bild

Räume & Orte

Landmarks

  •  

Schauplatz

Instanzen, Versionen & Serie

Instanzen

Ist auch als HDCAM SR sowie digital als Apple ProRes (HQ) vorhanden.

Versionen

 

Serie

Ist Teil der Kurzfilmserie "Und das alles für mein Geld". Siehe Sign.: 174 bis 188.

Synopsen

Detail-Synopsis

Totale, Filmmusik (Streichorchester); ein Mann (Hugo Gottschlich) mit Blumenstrauß in der Hand, betrachtet eine Gruppe von Männern bei Asphaltierungsarbeiten; er sieht auf die Uhr, tritt von Bein zu Bein und scheint auf jemanden zu warten; Bildhintergrund: Eine Frau kommt aus einem ...

mehr anzeigen

Orts-Synopsis

 

Anmerkungen

Historische Anmerkungen

Die Zunahme des Automobilverkehrs - und hier insbesondere des Schwerverkehrs - machte die Asphaltierung (oder auch Betonierung) der Straßenbeläge notwendig, da ein fester Straßenbelag aus Asphalt/Beton bei andauernder und massiver Gewichtsbelastung beständiger ist als die ...

mehr anzeigen

Stilistische Anmerkungen

Die Filme der Serie „Und das alles für mein Geld" folgen einer gemeinsamen narrativen Grundstruktur. Nachdem in der Eingangsszene ein (vermeintliches) Problem aus dem Bereich der Wiener Stadtverwaltung umrissen wurde, äußert sich Schauspieler Hugo Gottschlich - der in ...

mehr anzeigen