Ein Tag mit... (Trailer 1. Fassung)

Änderungsgeschichte

Karte

 

Inhalte

Kurz-Synopsis

Trailer zur Kurzfilmserie „Ein Tag mit...". Die Filme der Serie dokumentieren den (Berufs)Alltag verschiedener Menschen in Wien

Technische Angaben

Jahr
1972

Farbsystem
Farbe

Format
16 mm

Tonsystem
Magnetton

Laufzeit
1 Min. 22 Sek.

Material
Acetat

Signatur
WStLA, Filmarchiv der media wien, 328-1
Wiener Stadt- und Landesarchiv (Kontakt).

Provenienz
 

Auftraggeber
MA 53 - Presse- und Informationsdienst

Produktion
Sascha-Film, F. V. Iversen

Video

Bilder

  • 1 / 20

Material

Akteure

Besetzung/Crew

Gefilmte Personen

  •  

Körperschaften

  • Wiener Stadtwerke - Verkehrsbetriebe
    im Bild
  • MA 10 - Wiener Kindergärten
    im Bild
  • MA 42 - Wiener Stadtgärten
    im Bild
  • MA 48 - Abfallwirtschaft,Straßenreinigung,Fuhrpark
  • MA 11 - Amt für Jugend und Familie
    an der Herstellung beteiligt

Instanzen, Versionen & Serie

Instanzen

Ist auch im Format HDCAM SR und digital als Apple ProRes (HQ) vorhanden.

Versionen

Es gibt zwei Trailerversionen zu dieser Filmreihe. Siehe auch: „Ein Tag mit... (Trailer 2. Fassung)"; Sign.: 328-2.

Serie

Bei diesem Film handelt es sich um einen von zwei Trailern zur Kurzfilmserie „Ein Tag mit..."; laut Homepage der Austrian Directors Association besteht diese Serie aus insgesamt 50 Folgen; siehe: http://www.ada-directors.com/freddy-v-iversen (18.7.2012).

Synopsen

Detail-Synopsis

Monochromer roter Hintergrund; Nahaufnahme; eine Hand führt ein leeres Blatt Papier in der Dimension einer Visitenkarte in Richtung Kamera; auf dem Blatt erscheint der Schriftzug: „Menschen in Wien"; unterhalb des Papierblattes erscheint der Schriftzug: „ein Pausenfilm von F.V. ...

mehr anzeigen

Orts-Synopsis

Naschmarkt, 1060 Wien (00.09)

Kärntner Straße (Höhe Hausnummer 51), 1010 Wien (01.15)

Anmerkungen

Historische Anmerkungen

Die TV-Ausstrahlung der Filmreihe war laut Auskunft des ORF Archivs für das Jahr 1972 geplant. Die Ausstrahlung erfolgte jedoch nicht.

Stilistische Anmerkungen

Filmmusik (Wienerlied); Kamerafahrten; Zooms; Spiegel-Einstellung; Montagefrequenz und Anzahl der Nahaufnahmen erhöhen sich im Laufe des Films.