Warmbadeanstalten II

Änderungsgeschichte

Karte

 

Inhalte

Kurz-Synopsis

In diesem Film wird das im Jahr 1926 errichtete Amalienbad porträtiert. Der Film zeigt neben technischen Einrichtungen insbesondere die verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten, die das Bad seinen Besuchern bietet

Technische Angaben

Jahr
1927

Farbsystem
S/W

Format
35 mm/16 mm

Tonsystem
Stumm

Laufzeit
9 Min. 13 Sek.

Material
Acetat

Signatur
WStLA, Filmarchiv der media wien, 051B
Wiener Stadt- und Landesarchiv (Kontakt).

Provenienz
 

Auftraggeber
Gemeinde Wien

Produktion
Allianz-Film

Video

Bilder

  • 1 / 9

Materialien

Akteure

Besetzung/Crew

  •  

Gefilmte Personen

  •  

Körperschaft

  • MA 44 - Wiener Bäder
    im Bild

Räume & Orte

Landmark

Instanzen, Versionen & Serie

Instanzen

Ist auch als 16mm Pos. und Digi Beta verfügbar

Versionen

 

Serie

Teil einer Serie über Badeanstalten in Wien: "Warmbadeanstalten I." (Sign.: 051A) und "Warmbadeanstalten II." (Sign.: 051B) sowie "Sommerbäder I." (Sign.: 055) und "Sommerbäder II." (Sign.: 052).

Siehe auch: "Lerne Schwimmen" (Sign.: 056) und "Schillers Räuber" (Sign.: 763).

Synopsen

Detail-Synopsis

Insert: „Warmbadeanstalten 2. Teil. Das städtische Amalienbad." (0.02); Innen- und Außenaufnahmen des Amalienbades: das Glasdach des Bades (0.15), das Kesselhaus und die Beheizung der Kessel (0.20), die Dampfverteilungsanlage (1.00), der Maschinenraum (1.07) sowie die ...

mehr anzeigen

Orts-Synopsis

Amalienbad, Reumannplatz, 1100 Wien

Anmerkungen

Historische Anmerkungen

Das Amalienbad wurde im Zeitraum der Jahre 1923 bis 1926 errichtet. Die Architekten des Bades waren Otto Nadel und Karl Schmalhofer. Das Bad galt zum Zeitpunkt seiner Eröffnung als eines der modernsten Bäder Europas. Der Name „Amalienbad" geht auf die 1924 verstorbene ...

mehr anzeigen

Stilistische Anmerkungen